Bausparen und Leasing

Bausparen

Ein Bausparvertrag ist ein Sparvertrag, den der Anleger (Bausparer) mit einer Bausparkasse abschließt. Er wird hauptsächlich für die Finanzierung von wohnwirtschaftlichen Maßnahmen eingesetzt. Die vertraglich vereinbarte Bausparsumme wird zu einem vertraglich festgelegten Prozentsatz angespart. Der bis zur abgeschlossenen Vertragssumme fehlende Teil wird bei Zuteilung des Bausparvertrags als Bauspardarlehen gewährt, so dass der Bausparer bei Zuteilung über die volle Bausparsumme verfügen kann. Der Bausparer hat einen Rechtsanspruch auf das Bauspardarlehen, der sogar vererbbar ist.

Der Bausparvertrag ist eine Anlageform für die vermögenswirksamen Leistungen, zur Gewährung der Arbeitnehmersparzulage und Wohnungsbauprämie.

Der Bauspartarif bestimmt die Zinssätze (Sparzins und Darlehenszins), die Ansparzeit, die Tilgungszeit, eine eventuelle Mindestvertragsdauer, das Mindestguthaben bei Zuteilung, die Regelspar- und Tilgungsbeiträge und die Abschlussgebühr bereits bei Vertragsabschluss. Bausparkassen bieten unterschiedliche Bauspartarife an, z. B. Standardtarife, Schnellspartarife, Langzeittarife, variable Tarife.

https://www.start-bausparkasse.at/bausparen.htm

Raibau-Bauspartabelle

 

Leasing

Leasing heißt: Nutzen statt besitzen.

Grundgedanke des Leasing ist, dass die Nutzung eines Gegenstandes finanziert wird und nicht das Eigentum mit allen Folgen der Kapitalbindung. Anders als bei der Kredit-Finanzierung handelt es sich beim Leasingvertrag um einen Vertrag, der in seinen wesentlichen Charakteristika/Regelungen einem Mietvertrag entspricht, auf den in erster Linie Mietrecht angewendet wird

Leasing heißt: Nur bezahlen, was man wirklich nutzt.

Als “Leasing” bezeichnet man die Gebrauchsüberlassung von Wirtschaftsgütern (z.B. Autos, Industriemaschinen, vollständige Werksanlagen, Verwaltungsgebäude) gegen Entgelt. Da das Wirtschaftsgut nicht Eigentum des Leasingnehmers wird, trägt er nur die Kosten für dessen Nutzung während der Vertragslaufzeit. Beim privaten Auto-Leasing ist das genauso: Sie zahlen ein Nutzungsentgelt für die vertraglich vereinbarte Laufzeit

Leasing heißt: Mit allen Vorteilen rechnen.

Als Alternative und sinnvolle Ergänzung zur herkömmlichen Form der Bankkredite ist Leasing die intelligente Form der Eigentumsnutzung. Nicht nur Unternehmen haben die Vorteile des Leasing erkannt, auch in der privaten Haushaltsplanung ist Leasing zu einer festen Rechengröße mit mehr finanziellem Spielraum geworden. Weil Leasing Kapital freisetzt, das man besser woanders einsetzen kann, wird in Deutschland bereits heute jeder dritte PKW geleast

Kfz-Leasing Information

Leasing-Übersicht